Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Mongo Management Studio bietet die Möglichkeit, diverse Grundeinstellungen festzulegen. Diese Einstellungen gelten für den angemeldeten Benutzer und werden dauerhaft gespeichert. Man gelangt zu den Einstellungen mit Klick auf das Zahnrad Icon rechts neben dem Button "Verbinden".

Sprache

Die Lokalisierung der Anwendung

Standardansicht für gefundene Datensätze

Die Ansicht, mit der die gefundenen Datensätze dargestellt werden

Farbschemata

Hier kann man das Farbschema für die Abfrage-Eingabemasken festlegen.

Sicheres Speichern

Ist diese Option aktiviert, wird bei jedem Update von Datensätzen $set verwendet. Das verhindert, dass ein Datensatz versehentlich überschrieben wird.

Diese Option kann man bei jedem Update auch ändern. Das ist zum Beispiel hilfreich wenn man Eigenschaften aus einem Datensatz löschen will. Dabei muss nämlich $set deaktiviert sein.

JSON Schema Validierung

Ist diese Option aktiviert, wird bei jedem Insert und Update von Datensätzen eine Validierung gegen das vorhandene Schema durchgeführt. (Das Schema)

Unbekannte Eigenschaften beim Validieren löschen

Ist diese Option und die Option JSON Schema Validierung aktiviert, werden bei der Validierung alle Eigenschaften aus dem Datensatz gelöscht, welche nicht im Schema definiert sind.

Autovervollständigung

Aktiviert/deaktiviert die Autovervollständigung in Aggregation Framework Abfragen und im Konsolen-Modus (C)

Anzahl der Datensätze pro Seite

Bestimmt, wie viele Datensätze pro Seite standardmäßig angezeigt werden. Wenn nichts angegeben ist, ist der Standardwert 50.

Standard MongoDB Port

Wird als Port verwendet, wenn man bei einer Verbindung nur den Hostnamen angibt. Standardwert: 27017